Mit Mut und Elan in die Zukunft

Der Gastronaut zu Gast im Federl-Bett In Murnau

Betten, Bettwäsche, Badetücher, Handtücher – ich kaufe alles vor Ort zuhause in Murnau. Stefanie Fischer führt in fünfter Generation den Betrieb, den es seit 140 Jahren in Murnau gibt. Verglichen mit dieser langen Unternehmertradition bin ich mit meinen 16 Jahren Selbständigkeit ein Start up.

Ein Geschäft wie Betten Federl vor Ort zu haben ist ein herrlicher Luxus. Große Auswahl, ausgiebige Testmöglichkeiten, alle nehmen sich viel Zeit für die Kunden, toll! Ich bin ja immer erstaunt, wenn Leute Betten, Lattenroste, Matratzen etc. online kaufen. So ganz ohne Ausprobieren. Kann das gutgehen? Ich meine nein. Was hilft es mir, wenn eine Matratze ein paar Euro günstiger ist und ich dann doch nicht zufrieden bin? Packe ich dann die Matratze wieder ein in den Karton, verschnüre ihn, schleppte ihn zur Post, wuchte ihn auf den Tresen und alle, die zuschauen, denken zu Recht: Aha, wieder einer, der online bestellt und dann doch nicht zufrieden ist. Warum geht der nicht zu Federl?


Darum gehe ich gleich zu Federl , grad jetzt in der Corona Phase habe ich einen neue Matratze bei ihr bestellt Diese Idee, Geschäftsleute, Künstler und Freunde aus dem Umkreis ins Ausstellungsbett einzuladen, ist genial. Damit ist es Steffi gelungen, sich und ihre Leistungen ins Bewusstsein zu bringen.

So entstehen Win-Win Strategien in Social Media

Bettengeschäfte haben durch die Online-Konkurrenz sehr zu kämpfen. Ständiges Marketing ist überlebensnotwendig. Doch das kostet viel Geld. Steffis Einladungsaktion im Winter 2019 "Ins Federl-Bett" bedeutete Aufwand für das gesamte Haus. Eine professionelle Fotografin wurde engagiert und es wurden Bilder über Blogs, Instagram und Facebook verteilt.

Danke, Steffi, das hat Spaß gemacht – so clever kann Marketing sein! Es geht nur gemeinsam...


11/2019

Die Fotoserie ...